2010-04-28 Felix Theissen - Hi Dad ! - Hilfe. - Endlich Papa !

CAVEMAN wird Papa. Mit "Hi Dad" ist Esther Schweins ein zweiterer großer Wurf gelungen. In der Nachfolge der legendären Caveman-Inszenierung haben sich Regisseurin Esther Schweins und Kristian Bader nun mit dem Wohl und Wehe des Vater-Werdens beschäftigt und die Solocomedy „Hi Dad! Hilfe. Endlich Papa." inszeniert. Auf urkomische Weise beschreibt Autor Bjarni Thorsson die ganze Bandbreite des Elternwerdens, mit allen natürlichen Katastrophen, Ängsten, Flüchen, aber auch den stillen emotionalen Momenten, welchen ein werdender Vater ausgesetzt ist. Denn, wenn sich Nachwuchs ankündigt trifft Mann plötzlich auf ganz ungewohnte Herausforderungen, die ihn zwingen ungeahnte Kontinente zu erobern und sich Fragen der besonderen Art zu stellen: Der erste Besuch beim Frauenarzt! Okulte Tanzstunden im Geburtsvorbereitungskurs! Wie natürlich darf eine natürliche Geburt sein? Kann man Kinderwagen auch frisieren? Was bedeuten die körperlichen Veränderungen bei ihm und wann wird es wieder so sein, wie früher? Ja, auch Männer haben es in einer solchen Situation nicht leicht. Wer eine Sportskanone ist, kennt noch lange nicht alle Atemübungen und einen Schlips zu binden, qualifiziert nicht zum Windeln wechseln. Aber bei der unerschütterlichen Liebe der kleinen Racker dürfen Männer endlich weich werden, ohne als ein Weichei zu gelten. Für die neue Solo-Comedy Hi Dad! arbeiteten Regisseurin Esther Schweins und Premierendarsteller Kristian Bader seit CAVEMAN erstmals wieder zusammen.

Weitere Informationen unter: www.felixtheissen.com

Fotos: Rolf Weingarten (C)
Bitte unbedingt das Copyright beachten !
































































Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung